Naturschutztag Ettingen

In diesem Jahr nehmen wir zum ersten Mal am kantonalen Naturschutztag in Ettingen teil. Dieser wird von Pro Natura in der ganzen Schweiz initiiert und von den örtlichen Naturschutz-Vereinen umgesetzt. Da wir die Natur als Austragungsort für unseren Sport nutzen, haben wir uns entschlossen mit unserer Mithilfe der Natur so etwas zurück zu geben. Peter Brodmann und Thomas Tschopp vom Naturschutz-Verein Ettingen haben den Hilfseinsatz sehr gut vorbereitet und wir treffen uns um halb zwei beim Forstwerkhof in Ettingen. Es geht darum bei den Stapfelreben die Matte sowie den Wald vom geschnittenen Gras sowie Holz zu reinigen. So soll Platz für Pflanzen, Insekten und Reptilien geschaffen werden. Bei super Wetter und warmen Temperaturen räumen wir zusammen mit anderen Helferinnen und Helfern die Umgebung und verbrennen das Holz auf drei Feuern. Bis zum Schluss um vier Uhr ist so einiges gegangen und das Resultat lässt sich (auf jeden Fall aus unserer Sicht ;o)) sehen. Danach sind wir von der Bürgergemeinde Ettingen, als Eigentümer des Waldes, zu einem Zvieri eingeladen. Ein grosses Dankeschön an den Naturschutz-Verein und die Bürgergemeinde Ettingen und wir werden wieder kommen.

Hier noch ein paar Eindrücke des Einsatzes: