Kick-Off bei Thömus

Acht Blauen Biker starten am Samstag in der Früh mit den Autos Richtung Oberried. Kurz vor neun Uhr erreichen wir den Bauernhof von Thömus und gehören zu den ersten Gästen des Tages. Zuerst werden wir wie gewohnt sehr freundlich von den Helferinnen und Helfern des Events begrüsst und bekommen etwas zu trinken und zu essen. Als nächstes gehen wir ins Festzelt, um uns dort mit warmen Kaffee, Tee sowie Zopf und feinen Nussgipfel für den weiteren Verlauf des Tages zu stärken. Danach übernehmen wir die zuvor reservierten Bikes, um diese noch an unsere Grössen und Gewichte anzupassen. Nach einer kurzen Zeit starten wir zu unserer Testrunde Richtung Berner Gurten. Wir wollen die uns zur Verfügung gestellten Bikes auf Herz und Nieren testen und so fahren wir auf allen möglichen Wegbeschaffenheiten zum Berner Hausberg. Dort angekommen rüsten wir uns für den Downhill auf der Bikestrecke und lassen zuerst noch eine Horte Downhill-Biker den Vortritt. Doch jetzt geht es auch für uns und die Bikes zur Sache. Obwohl wir gegenüber den Bikes mehr Anpassungsschwierigkeiten haben, denn der Winter hat so seine Spuren in Sachen Lockerheit und Geschmeidigkeit auf solchen Trails hinterlassen. Doch nach den ersten vier fünf Kurven kommt so langsam das Gefühl wieder und wir können nun so richtig die Bikes testen. Je nach Wahl des Bikes fällt dann auch das Urteil aus, aber bei allen macht sich am Ende des Trails ein dicker Smile im Gesicht breit. Nun geht es auf mehr oder weniger direktem Weg zurück nach Oberried, denn schliesslich meldet sich schon langsam wieder der Hunger und unsere Einkaufsgutscheine warten auch auf ihren Einsatz. Zurück im Festgelände der Bike Expo bringen wir zuerst die Bikes der zuständigen Person und dann geht es zum Raclette- oder Bauernbratwurstessen. Nicht fehlen darf das Dessert: ob warme Waffeln, Nussgipfel oder Glace, alles gibt es auf dem Bauernhof von Thömus! So gestärkt geht es jetzt Richtung Shopping und bei den meisten ist der Gutschein innert Kürze aufgebraucht. Kurz nach drei Uhr ist unser erster Saisonevent auch schon wieder vorbei und wir machen uns zufrieden auf den Heimweg. Eines ist sicher, wir kommen wieder und vielleicht das nächste Mal auch mit Dir.

Hier noch einige Eindrücke des Tages: