Testride Thömus

Auch in diesem Jahr fahren wir wieder nach Oberried zu Thömus, um dort unseren Testride durchzuführen. Acht Blauen Biker sind in diesem Jahr mit dabei und haben sich für den Test unterschiedlicher Bikes angemeldet. Es gibt zwei Fraktionen: die ohne und die mit Tretunterstützung. Und diese halten sich die Waage, wenigstens zum Anfang und was die Theorie anbelangt. Zuerst gibt es nach der Unterkunft Kaffee und die obligate Cremeschnitte zur Stärkung, obwohl ein Teil der Elektrofraktion als erstes die Kalorienbombe zu sich nimmt (mit Sonnenbrille, um nicht erkannt zu werden ;o)). Danach begrüsst uns Thömu zum heutigen Testride und erzählt uns einiges vom Elektrobike und dessen Marktumfeld. Nebenbei erwähnt er, dass es genügend Lightrider E1 für alle anwesenden Bikerinnen und Biker hat. Auch für diejenigen, welche sich für den Test von herkömmlichen Bikes angemeldet haben. Schnell ändert sich die Meinung und Thömu holt noch vier weitere Elektrobikes aus der Scheune. Noch ein paar Anpassungen und kurze Zeit später sind alle acht Teilnehmenden mit dem Lightrider E1 unterwegs. Zuerst eine Abfahrt und dann geht es das erste Mal hoch und die Mundecken gehen so schnell in die Höhe wie die Bikes. Drei der vier Tester, welche sich für den Test „normalen“ Bikes angemeldet haben, begleiten die Gruppe nur ein Stück Richtung Gurten. Doch vor lauter Freude am Gerät, steht die gesamte Gruppe kurz vor dem letzten Tal bevor der Anstieg zum Gurten beginnt. Deshalb trennen sich nun die zwei Gruppen und die drei fahren zurück nach Oberried, um dort die anderen Bikes zu holen. Schneller als geglaubt, steigen sie um auf einen Oberrider und zwei Sliker X Cross. Und es zeigt sich schnell, zuerst das Elektro- und danach das herkömmliche Bike zu testen ist keine gute Wahl. Der Aufstieg zum ersten Trail macht einiges mehr Mühe als vorhin, doch schnell ist dies vergessen und der Trail entlang der Sense entschädigt für so einiges. Fast gleichzeitig treffen die zwei Gruppen mit grossen smileys in Oberried ein, wo sie etwas feines vom Grill erwartet. Zum Dessert gibt es shopping mit den Gutscheinen, welche aber nicht bei allen ausreichen, um das Gewünschte zu bezahlen. Denn dieses muss teilweise erst produziert werden ;o) und zum Schluss sind alle rundum zufrieden und machen sich wieder auf den Weg nach Hause. Zum Schluss noch ein grosses Dankeschön an die Thömus Crew, welche uns erneut rings um den Aufenthalt in Oberried sehr verwöhnt haben!

Hier noch einige Eindrücke des Testrides: