Testride Thömus

Am Pfingstsamstag veranstalten wir den ersten Testride mit Thömus zusammen in Ettingen. Bereits am Vorabend haben einige fleissige Blauen Biker einiges an Material in den Wald gefahren: Bikes, Zelte, Banner, Anhänger, Fahnen, Grill, Gas, Notstromgenerator, Durchlaufkühler, Essen, Trinken und vieles mehr. Während die einen das Material ausladen, markieren die anderen flinken Helfer die vier unterschiedlichen Strecken im Wald für die Tests vom Samstag. Kurz nach acht Uhr sind wir fertig, besprechen den nächsten Tag noch bei Grilladen und einem kühlen Bier. Am Samstag treffen wir uns auf dem Parkplatz der Gemeinde mit den Personen von Thömus und BMC/Bergamont. Noch mehr Material muss zur Blockhütte und deshalb machen wir uns gleich ans Umladen. Danach folgt die Einteilung der Helferinnen und Helfer und bereits startet die Gruppe mit der Beschilderung vom Bahnhof und Parkplatz zur Waldhütte. Die anderen fahren mit den Bikes oder Autos zur Blockhütte. Jetzt geht es um die Wurst, denn in knapp zwei Stunden erwarten wir die ersten Gäste. Alle legen sich voll in die Riemen und stellen das gesamte Material rund um die Blockhütte auf. Nach kurzer Zeit nimmt die Sache Formen an und schon bald sieht es aus wie echt! Natürlich darf nebst den Bikes das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen: Doch nicht nur Grilladen, Mineral, Wein und Bier werden angeboten. Nein, auch wunderbar feine Kuchen, die auch in Sachen Kreativität ihres Gleichen suchen. Kompliment an Chantal, was für eine Linzertorte! Fast zu Schade zum Essen. Doch es beibt bis zum Schluss kein einiziges Stücklein mehr übrig. Aber auch die anderen Kuchen sind eine Wucht. Egal ob Schoggi-, Maroni-, Streusel-, Früchte-, Marmorkuchen und was sonst noch auf dem Buffet steht. Ein Dankeschön an alle Bäckerinnen und Bäcker für den Einsatz! Aber genug des Süssen, schliesslich geht es auch noch um das Testen der über 40 Bikes. Schon bald kommen die ersten Gäste und lassen sich von den Profis beraten. Die Bikes werden auf den verschiedenen Strecken auf Herz und Nieren getestet. Auch unsere Clubmitglieder nehmen das Angebot dankend an und lassen ein Bike nach dem anderen über die Trails fliegen. So geht es bis gegen fünf Uhr Abends und man hat kaum bemerkt, wie schnell die Zeit vergangen ist. Jetzt ist nochmals die Mithilfe beim Ab- und Aufräumen gefragt und nach einer guten Stunde sind wir vor Ort fertig. Dann noch kurz die Sachen verstauen und zum Schluss geben wir den übrig gebliebenen Kuchen noch den Rest. Aus unserer Sicht ein sehr gelungener Anlass! Wir werden sicherlich wieder einen Testride durchführen. Ein grosses Dankeschön gebürt den Firmen Thömus, Stromer, BMC und Bergamont, welche uns so grosszügig unterstützt haben: Einfach genial! Danke vielmals.

Hier noch einige Eindrücke des Testrides: