Testride Thömus

Zum dritten Mal führen wir den Testride im Zusammenarbeit mit Thömus durch. Auch in diesem Jahr werden wir den Event ausschliesslich für unsere Clubmitglieder anbieten und anschliessend ein Fest für Mitglieder mit und ohne Partner und oder Familie organisieren. Und in diesem Jahr sind die Vorzeichen in Sachen Wetter viel besser als im letzten Jahr: Sonnenschein pur und gegen die 20 Grad Celsius. Um zirka elf Uhr los mit den Vorbereitungsarbeiten: Bikes ausladen, bereit- und aufstellen, Zelte auspacken und aufstellen, Feuerstelle für das Schaf einrichten, Feuerstelle für Grill anfeuern um das Mittagessen für die Helfer zu machen. Pünktlich um zwölf Uhr ist das Mittagessen fertig und wir geniessen die Würste vom Grill, feines Brot mit Pomes Chips. Um kurz nach eins heisst es auch vorwärts machen mit dem Schaf auf dem Spiess, denn um halb sieben ist Abendessen angesagt. Chrigu, Thomy, Sasha, Hardy und Remo wechseln sich immer wieder beim Drehen ab und löschen das Schaf von Zeit zu Zeit mit Bier ab, um ihm eine schöne Farbe und einen feinen Geschmack zu geben. Nach und nach kommen mehr Blauen Biker, um die neuesten Bikes aus dem Hause Thömus und BMC auf Herz und Nieren zu testen. Das Angebot wird rege gnutzt und Roman ist dauernd am Einstellen der Bikes auf die FahrerInnen. Die Smiles der zurück kehrenden Tester lassen so einiges erahnen. Und je länger der Nachmittag dauert, desto mehr treffen auch die reinen Geniesser bei der Blockhütte ein. Auf sie wartet ein Salatbuffet, feines Bauernbrot und in bälde auch ein feines Schaf am Spiess. Kurz vor sieben Uhr ist es dann soweit und die ersten Stücke werden an die Anwesenden verteilt. Stück für Stück wird das Schaf kleiner bis zum Schluss nur noch die zwei Gigot übrig sind. Jetzt ist jedoch Schluss in Sachen Fleisch. Denn jetzt folgt das grosse Angebot an Kuchen und sonstigen feinen Desserts vom Buffet! Alle geniessen die feinen selbstgemachten Kuchen, Mousse, Wähen, Tiramisu und was sonst noch alles mitgebracht wurde. So geht ein toller Tag in mitten Gleichgesinnter zu Ende. Nein noch nicht ganz: Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle an alle Teilnehmer! Sei es beim Vorbereiten, Dessert machen, Aufbauen, Abräumen, Versorgen, Putzen, Aufräumen oder einfach dabei sein. Ohne dies wäre so ein Event kaum durchführbar: Danke!

Hier noch einige Eindrücke des Testrides: