Surprise Tour Gurbsgrat

Ein Blauenbiker Event stand an und Petrus hatte Erbarmen: Der Samstag schien nicht so heiss zu werden wie die vergangenen Tage. Also machten sich drei Blauenbiker auf ein Neues auf, dass Diemtigtal zu entdecken. Der Veloweg nach Oey erlaubt ein gemütliches Einrollen. Nach Oey sucht man vorsorglich die Ruhe des Wanderwegs der einen bis nach Horboden bringt. Von da an heisst es: Vorlaufig Aspalt. In der Folge muss man die Strasse mit zahlreichen motorisierten Verkehrsteilnehmer teilen. Bald aber beruhigt sich der Verkehr und von Feisseboden gehts dann tüchtig aufwärts, zuerst noch auf Asphalt bis zu Ramse, wo die Strasse in einen Alpweg überrgeht. Von hier aus wirds dann auch steiler. Hier wurden wir dann nach und nach von einer Reihe “Locals” auf Cross Country Bikes überholt. Auf der Alp Abendmatte aber trafen sich dann alle wieder. Die Locals kehrten um und wird schulterten unsere Bikes. Anfänglich geht’s noch gemächlich bergauf, aber der Hang bäumt sich immer stärker auf und man kommt tüchtig ins Schwitzen. Auf dem Pass wurde zuerst mal etwas getrunken und gegessen bevor die Schoner montiert und die Abfahrt in Angriff genommen wurde. Der Trail erweist sich anfänglich als ruppig,  später kann man solider Technik die meisten schwierigen Stellen meistern. Viel zu schnell spuckte uns der Trail im Tal wieder aus und wir fuhren mit breitem Grinsen talauswärts mit wenig Asphaltanteil.

Hier noch einige Eindrücke der Tour: