Generalversammlung

Auch die 15. Generalversammlung in unserem Stammlokal, dem Restaurant Rebstock in Ettingen, durch und 19 Aktiv- und 1 Passivmitglied nehmen daran teil. Ebenfalls sind zwei Vertreter einer der Firmen vor Ort, mit denen wir eine Zusammenarbeit haben: von Bike Your Life. Nach der Begrüssung wird Irene als bisherige Protokollführerin der letzten 14 Generalversammlungen verdankt und Chantal mit grossen Applaus als neue Schreiberin gewählt. Jetzt schildert Remo mit Zahlen eine Statistik der Events der Saison 2016 und testet das Wissen der Anwesenden über diese Anlässe. Anhand von neun gezeigten Fotos müssen die gestellten Fragen beantwortet werden und die oder der Gewinner erhält ein tolles Geschenk rund ums Bike! Danach folgt der wichtigste Teil, Kathrin zeigt beim Kassenbericht die Zahlen vom vergangenen Jahr mit einem schönen Gewinn. Das Vereinsvermögen per Ende 2016 ist wie gewohnt sehr komfortabel. Darauf folgen die Mitgliedermutationen sowie die Mitgliederbeiträge, welche erneut unverändert bleiben. Mäni verliest den Revisionsbericht und die Anwesenden entlasten Kathrin für die Kassenführung mit einem Applaus und bedanken sich so auch für ihren Aufwand. Thomy bedankt sich bei den bisherigen Kidsguides und fordert die anderen Clubmitglieder auf, sich beim Kidstraining als Guide einzuschreiben und so einen reibungslosen Ablauf der Kindertrainings zu gewährleisten. Claudia und Martin erhalten für die Anzahl der durchgeführten Trainings Gutscheine von Thömus. Danach werden die Aktivitäten der laufenden Saison von Chrigu den Mitgliedern vorgestellt und eine Liste zur Teilnahme am Eiger Bike Challenge wird verteilt. Die Bestätigung des Vorstands steht als nächstes an und dort gibt es keine Änderungen. Unter Diverses wird die Durchführung einer dritten Gruppe beim Wochentraining vorgestellt. Peter Kobel tritt von den Passiven wieder zu den Aktiven über und will ab Frühsommer eine E-Mountainbike Gruppe leiten. Dieser Antrag wird ohne Gegenstimmen angenommen. Ein weiteres Thema ist die Auffrischung der Homepage wie auch des Logos. Auch hier stimmen die Mitglieder ohne Gegenstimme den Anträgen zu. Nach knappen 1.5 Stunden ist der offizielle Teil der Generalversammlung vorbei. Nun ist Fachsimpeln sowie das Testen des Lightrider E1 von Thömüs angesagt. Die Filme der Saison 2016 und vom Jahre 2007 wecken so einige Erinnerungen und machen Lust auf die kommenden Touren und Events. Nicht zu vergessen die kulinarischen Reize von Romy, welche wie gewohnt beim Dessert gipfeln. Was für ein Leben!

Hier noch einige Eindrücke der Generalversammlung: