Generalversammlung

Die 16. Generalversammlung der Blauen Biker findet so früh wie noch nie im Jahr im Restaurant Rebstock statt. 25 Mitglieder, darunter ein Passivmitglied, sind frühzeitig zum Apéro vor Ort und so können wir pünktlich um sieben Uhr mit dem offiziellen Teil starten. Nach der Begrüssung wird Kathrin ihre tolle Arbeit im Vorstand als Kassierin mit einem Blumenstrauss sowie Applaus verdankt und sie richtet sich mit berührenden Worten an die Anwesenden. Danach wird Chantal als neue Kassierin auch mit Blumenstrauss und Applaus in ihrem Amt willkommen geheissen. Kathrin hat im Gegenzug auch gleich das Amt als Protokollführerin von Chantal übernommen. Anschliessend geht es zum Jahresbericht von Remo mit einer kurzen Statistik der Anlässe sowie dem Wissenstest über diese mit Geschenken für die am besten informierten Mitglieder. Jetzt zeigt uns Chantal bei ihrer Premiere die Zahlen des vergangen Jahres, die Mitgliedermutationen sowie die Beiträge. Nach dem Revisorenbericht von Mäni wird sie mit einem Applaus entlastet und verdankt. Thomy fährt mit dem Kidstrainig weiter und bedankt sich bei den anwesenden Kidsguides für ihren tollen Einsatz. Diese erhalten einen Gutschein für die geleisteten Dienste und machen Werbung bei den anderen, auch einmal ein Training mit den Kids zu übernehmen. Es ist geplant, ab Frühling das Training der schnelleren Gruppe der Kids später und länger durch zu führen. Dazu wird eine bilaterale Sitzung der Kidsguides und ein Elternabend geplant. Der Zukunft gibt nun auch Chrigu eine Platz und zeigt die Aktivitäten der noch jungen Saison mit einigen wenigen Änderungen auf. Martin hat sich im Vorfeld gemeldet mit der Idee, drei bis vier Touren im Jura anzubieten. Er wird diese in unserem WhatsApp Chat zirka zwei Wochen vorher publizieren und wer Lust und Zeit hat ist sehr willkommen. Jetzt ist unser Vize Cédi an der Reihe mit der Bestätigung des Vorstands, welcher sich erneut für eine neue Periode zur Verfügung stellt. Mit Applaus wird der gesamte Vorstand bestätigt und bedankt sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen. Unter Diverses stehen drei Themen an: Erstens das Fest 750 Jahre Ettingen vom 7. bis 9. September 2018, an welchem wir bei Brigitte und Peter ein Oktoberfest durchführen. Remo ruft die Mitglieder auf, sich die Daten zu reservieren, da wir viele Helferinnen und Helfer dazu benötigen. Sie sollen auch bei Familie, Verwandten, Bekannten und Arbeitskollegen Werbung dafür machen. Im Weiteren wird ein OK mit vier Personen gesucht. Irene und Andi stellen sich nach dem offiziellen Teil bereits zur Verfügung und zwei drei andere müssen es sich noch überlegen. Als zweites folgt das Thema neues Logo und dort wird zuerst Martin für seinen tollen Einsatz mit einem Fleischstrauss sowie Pasta gedankt. Es sind neue Bikeshorts, Freeride Jerseys sowie Race Trikots geplant und bereits wurden Buff’s mit dem neuen Logo bestellt. Das Interesse ist gross und die Mitglieder erhalten eine Anfrage per Mail. Zuletzt geht es noch um das E-Mountainbike Training, welches Mäni und Thommy im 2018 ausbauen wollen. Sie rufen alle Anwesenden auf, für dieses wöchentliche Angebot Werbung zu machen und es ist gemäss Remo ein Bericht im BiBo im Frühling geplant. Um halb neun schliessen wir den offiziellen Teil und gehen zum gemütlichen über. Pesche hat von Thömus einen Lightrider, einen Sliker sowie Muster Bikeshorts zum Anprobieren mitgebracht. Bei den Filmen von der Saison 2017 und 2009 geniessen wir das Essen mit Fachsimpeln und freuen uns auf das Finale: Das Desssert! Wie könnte eine GV besser enden als mit der feinen Eistorte von Romy. Einige halten dann noch bis Mitternacht aus und können unserem Vize Cédi zu seinem 44. Geburtstag gratulieren. Es war erneut ein super toller Abend unter Gleichgesinnten.

Hier noch einige Eindrücke der Generalversammlung: