Biketour Lopper und Seewligrat

Nach zwei Jahren Wetterglück probieren wir es auch wieder in diesem Jahr – eine Tour in der Zentralschweiz. Acht Blauen Biker melden sich für die Tour an, aber einer muss kurzfristig umplanen, da seine Bremsen am Bike nicht funktionieren wie gewünscht. So machen sich sechs Blauen Biker von Basel aus auf den Weg nach Hergiswil, dem Ausgangsort der Tour. Claudia, die siebte von uns startet in Thun nach Hergiswil und dort treffen wir uns um zehn Uhr. Auf einer Teerstrasse geht es hoch bis zum Renggpass, wo der Start zur ersten der zwei Abfahrten des Tages startet. Zuerst führt der Trail noch ein bisschen auf und ab, bevor es dann nur noch in eine Richtung geht – nach unten zum Seeufer. Ein sehr abwechslungsreicher Trail bei top Bedingungen lässt unsere Bikerherzen höher schlagen und wir geniessen jeden Meter bis zum See. Eine kurze Fahrt führt uns dem Seeufer entlang zum Hafen von Stansstad, wo wir unsere Mittagsrast verbringen sowie für den nächsten Aufstieg rüsten. Nach einer knappen Stunde geht es weiter auf der Hauptstrasse Richtung Bürgenstock. Danach führt der Weg zum Gasthaus Trogen, ab jetzt geht es wieder auf Trails zum Einstieg des Seewligrats. Dort empfängt uns die zweite Abfahrt des Tages und auch diese lässt nichts zu wünschen übrig. Dieser Trail fordert unsere Biketechnik zwei drei Mal auf äusserste und alles ist für uns nicht fahrbar. Trotzdem kommen wir voller positiver Eindrücke im Talboden von Stans an. Ab jetzt geht es auf dem Radweg zurück nach Hergiswil, wo wir den Zug nach Luzern besteigen. Dort genehmigen wir uns in Restaurant Rathaus Brauerei ein kühles Blondes, bevor wir die Tour mit der Rückfahrt nach Hause beenden. Einmal mehr, eine sehr schöne Biketour mit idealem Wetter und der super Panoramasicht rund um den Vierwaldstättersee. Was will man mehr? Wir kommen wohl im 2021 wieder in die Region. Vielleicht dann auch mit dir?

Hier noch einige Eindrücke des Tages: