Biketour Niesen

In diesem Jahr nehmen nur sechs Blauen Biker an der Niesentour teil. Im Vergleich zum letzten Mal im 2015 mit 11 Bikern fast nur die hälfte der Teilnehmer. Doch eine Tour misst man nicht an der Anzahl Personen die dabei sind, sondern am Erlebten auf und neben dem Trail. Und dies kann vorweg beantwortet werden, es war die Reise ins Berneroberland wert. Die Tour starten wir, nach der Anreise mit dem ÖV, wie gewohnt in Spiez und fahren uns auf der Hauptstrasse nach Mülenen. Vom Start an haben wir das Ziel des Tages im Blickwinkel: der Niesen! Es wird einem schnell wieder klar, ohne Anstrengung geht es auch dieses Mal nicht, denn es sind so einige Höhenmeter zu bewältigen. Bis zum Ausgangsort der Abfahrt erwarten uns 1’516 Höhenmeter, doch alles was hochgefahren wird, kann danach auch wieder hinunter gefahren werden. Und mit diesem Wissen im Hinterkopf fährt es sich viel besser hoch. Doch nur fahren liegt auf dem Weg nach oben nicht drin. Nach dem Mittagsrast auf einer Wiese mit super Panoramablick ist das Schultern des Bikes angesagt. Die letzten Meter sind dann wieder fahrend zu bewerkstelligen und schon sind wir auf dem Sattel angekommen. Jetzt heisst es Protektoren montieren und die Sinne für die Abfahrt vorbereiten. Was jetzt folgt ist kurz gesagt nur zum Geniessen. Alles was man sich für eine Abfahrt wünschen kann bietet der Weg hinunter nach Wimmis. Viel zu schnell erreichen wir die Forststrasse oberhalb von Wimmis, doch der Blick in die zufriedenen Gesichter zeigt, es ist und bleibt eine superschöne Tour und wir werden wohl wieder kommen. Jetzt führt uns der Weg zurück nach Spiez mit Blick auf den Thunersee. Glücklich steigen wir mit einem kühlen Bier in den Zug und fahren mit vielen tollen Eindrücken zurück nach Basel.

Hier noch einige Eindrücke der Tour: