Bike Days Solothurn

Auch in diesem Jahr fahren wir mit den Bikes einen Teil des Weges zu den Bike Days in Solothurn. Mit dem Zug geht es für die fünf Teilnehmer bis nach Oensingen. Dort heisst es dann aus eigener Kraft weiterzukommen und dies bei regnerischen Bedingungen. Beim Aufstieg nach Wolfisberg hört der Regen auf und wir ziehen gerne die wärmende Regenbekleidung ab. Je höher wir steigen, desto mehr lichtet sich der Himmel und zum Schluss ist es fast wolkenlos. Doch der Wetterbericht hat für den Nachmittag nochmals intensive Regenfälle angekündigt. Wir schaffen es jedoch trocken nach Solothurn und lassen uns am Thömus Stand mit Raclette verwöhnen. Während der Besichtigung des Festgeländes mit den Neuheiten des aktuellen Jahres fängt es dann wieder an zu regnen und so brechen wir früher als geplant die Rückreise mit dem ÖV an. Mal sehen, ob wir diese Tour im nächsten Jahr nochmals durchführen. Wettertechnisch war sie nicht wirklich oft auf der positiven Seite und das Interesse an der Ausstellung hält sich auch in Grenzen. Wir werden sehen.

Hier noch einige Eindrücke des Tages: